Posts Tagged ‘mensch’

Ein Vorwurf!

und ihr schafft es nicht, euch solche videos anzusehen…aber dann in die küche gehen um sich ne wurststulle zu machen und das haustier ein wenig zu verwöhnen….und dann kommen sie wieder die vergleiche zwischen mensch und raubtier oder was ihr sonst noch für ausreden und rechtfertigungen parat habt.
ich für meinen teil bereue es zutiefst, das ich mich so lange dieser konditionierung hingegeben habe und mir das alles so lange schön reden konnte.

alle sprechen sie davon, wie scheiße die welt doch ist und jede_r will das ändern, aber kein mensch (oder nur die wenigsten fangen) fängt bei sich selbst an.
einige weil sie das große ganze nicht erkennen, manche weil ihnen die auswirkungen ihres handels tatsächlich egal sind und die meisten weil sie angst haben auf etwas verzichten zu müssen. ist es doch das eigene wohl das uns am herzen liegt.
wir sind alle marionetten, aber jede_r ist in der lage die fäden selbst zu durchtrennen.
open your mind, be free and let the world be free ❤

Earthlings

Advertisements

Kein Ponyhof, aber dafür ein Picknick….

Schlafe tief und schlafe fest,
in euren Hirnen nur noch ein kleiner Rest.
Von dem, was ihr mal gewesen seid,
wird Zeit das ihr euch, von eurer Faulheit befreit.

Ich kanns nicht verstehen und auch nicht begreifen.
Nicht in den guten, noch in den bitteren Zeiten.
Soll sich jeder verändern bloß ich nicht,
das Leben ist kein Ponyhof, aber dafür ein Picknick.

Ich glaub ich geh kacken, das kann ich am Besten,
schließlich tanzte ich schon auf allen Festen.
Und manchmal kann ich einfach nur lachen,
lass doch die Idioten, idiotische Dinge machen.

Doch meistens brodelt es in mir,
denn du MENSCH benimmst dich schlimmer, als jedes Tier!

Wer Du bist

Wenn du ein Mensch bist,
sprichst du fragend dich selbst.
Ich nenn dich unendlich,
denn du bist meine Welt.

Wenn du ein Gott bist,
rufst du antwortend der Welt,
dass das selbst der Ort ist,
der deine Worte erhellt.

Wenn du eine Welt bist,
schweigst du, wissend deiner Macht,
die hinter den Augen hell ist,
wenn ich hinaus schau, in die Nacht.

Wenn du Nichts bist
schreist du, verwirrt ohne Halt,
der für dich nirgendwo ist
und im Nirgendwo eine Gestalt

Die Dich fragt, wer Du bist!

« Previous entries