Noch ein Beispiel

(Header: Zeitungsausschnitte – Gesundheitsreform, Klimaschock, Krieg!, Korruption etc.)

EINLADUNG

ZUM GRÖSSTEN FEST ALLER ZEITEN

Wie häufig hast Du schon gelesen, gehört, gesagt, gedacht: „So geht es nicht weiter!“, „Es muß was geschehen!“, „Höchste Zeit, daß JEMAND mal etwas unternimmt gegen…“, gewartet darauf, daß endlich etwas passiert? Daß endlich keine leeren Worthülsen und heisse Luftblasen mehr produziert werden? Daß jemand die Sache in die Hand nimmt?

Lieber Freund, das Warten hat ein Ende!

Denn endlich gibt es diesen „JEMAND“, der den Mut hat, die Welt zu verändern, aufzuräumen mit den verlogenen Ausflüchten von denen, die von oben herab über Dein Leben entscheiden!

Es gibt etwas zu feiern!

Endlich ist da jemand, der verstanden hat, daß Frieden, Gerechtigkeit, Wohlstand und Glück nur von Bestand sind, wenn jeder etwas davon hat.  Jemand, der Dich ernst nimmt und sich für Dich einsetzt. Jemand, der Deinen Traum von einer besseren Welt versteht und alles dafür tun würde, diesen Traum zu verwirklichen. Jemand, dessen Anliegen wirklich ernst genommen werden sollten und dessen Stimme Gewicht hat selbst vor „denen da oben“. Endlich jemand, der weiß, was getan werden muß und sich nicht mehr von irgendwelchen Versprechungen und Parolen an der Nase herumführen läßt. Jemand mit Ideen, die die gesamte Menschheit bereichern und nicht nur seinen Kontostand.

„Worauf wartet dieser Typ dann noch?“, magst Du fragen. Ja, worauf wartest Du noch?

Laß endlich Schluß sein mit der Kriegstreiberei, dem unnötigen Hunger, Armut, Lethargie, falschen Wahlversprechen und der Vergewaltigung unseres Planeten! Endlich vorbei mit der Hetze gegen „die anderen“ – die andere Religion, das andere Volk, das andere Geschlecht, die andere Gruppierung – weil sich alle, dieses eine Mal nur, einig sind und an einem Strang zu ziehen bereit sind:

Laß Deine Stimme hören für Frieden, Freiheit, Gerechtigkeit, Wohlstand und Glück – in Deiner Stadt, im ganzen Land, überall auf dem Planeten! Sag, daß es so nicht weitergeht. Sag, daß etwas passieren muß.

Unternimm was.

Am 30. Februar 2010, um 11:55 die Welt retten:

Washington, DC: Capitol Hill
Los Angeles, CA: Beverly Hills

in Frankreich:
Marseille
Paris
Toulouse

In UK und Irland:
London: Trafalgar Square
Edinborough
Dublin

in Deutschland
Berlin: Reichstagsgebäude / Brandenburger Tor
Düsseldorf
Hamburg
Bremen
Hannover
Leipzig
Dresden
Saarbrücken
Mü nchen

Was tun bis zum 30. April 2011? Abwarten und Tee trinken? Lade all Deine Freunde ein, Nachbarn, Bekannte, Verwandte, Kollegen, Kunden, Deinen Chef, Deinen Bürgermeister und Deinen Briefträger. Der 30. April ist von nun an Weltfeiertag!

mehr Infos: …

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: