Der Mensch von heute ist das Elend von morgen

Du hast das Gefühl du bist gestrandet, in einem Meer
und du weisst einfach nicht woher,
du diese Kraft nimmst, einfach weiter zu gehen,
drehst dich nicht um,
nein du bleibst auch nicht stehen
du hast tausend Gedanken, aber du bleibst stumm.

Wenn ich dich so sehe,
in deinem Label verpackten Körper,
und es nach tausend von dir immer noch nicht verstehe,
ich das Leben immer feiner erörter
und zu dem Schluß komm,
das die meisten von euch, ihr Leben
achtlos mit den Füßen treten.

Wo ist der Respekt vor dir selbst bloß geblieben,
hat dich der Konsum schon in den Wahsinn getrieben?
Warum interessiert es dich nicht, was außerhalb deiner Welt passiert,
hast du Angst zu erkennen, das du es bist, der es am Ende verliert?
Und vielleicht drehst du dich deshalb nicht um,
bleibst deshalb nicht stehen,
bist deshalb so stumm
und morgen kannst du vielleicht auch nicht mehr in den Spiegel sehen!
Aber das alles nimmst du in Kauf
steh doch mal auf und mach dich endlich mal grade
findest du es nicht auch ziemlich schade
das Leben an dir vorbei ziehn zu lassen
und das Beste dabei sehr wahrscheinlich zu verpassen?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: